Die Stadt Esslingen am Neckar präsentiert:

Das 54. Esslinger Marktplatzturnier

19. - 21.7.2019

VfL Waiblingen – mal genauer hingeschaut

von

In diesem Jahr nimmt der VfL Waiblingen erstmalig am Marktplatzturnier teil. Grund genug, um die aufstrebende Mannschaft aus dem Remstal genauer unter die Lupe zu nehmen.
Trainiert wird der Zweitligist gleich von drei relativ jungen Coaches: Nicolaj Andersson (31 Jahre), Adrian Müller (28) und Fabian König (28). Zu unterschätzen sind sie aber gerade deshalb keineswegs: in der abgelaufenen Runde spielte der VfL vor allem in der Hinrunde einen tollen Handball. In der Endabrechnung belegte Waiblingen dann „nur“ den 6. Platz, traurig waren die Anhänger der Waiblingen-Tigers aber nicht, obwohl der ein oder andere schon von der 1.Liga geträumt hatte.

Aber die Weichen sind gestellt: Wurde in der Saison 17/18 nach Auflösung der damaligen Spielgemeinschaft noch der Abstieg vermieden, hat die letzte Saison gezeigt, wohin die Reise gehen soll. Mittelfristig möchte man die Nummer 1 im mittleren Neckarraum werden. Und die Chancen stehen gut: 6 Spielerinnen haben den VfL verlassen, demgegenüber stehen 10 Neuzugänge. Dabei profitiert der VfL vom Rückzug der Schwaben Hornets aus Nellingen, gleich 4 Spielerinnen des ehemaligen Erstligisten (Meißner, Ridder, Padutsch, Jäger) verstärken den VfL gewaltig. Und damit nicht genug: Altina Berisha wechselt von WAT Atzgersdorf nach Waiblingen, Altina spielt für das österreichische Nationalteam und war 2018 und 2019 Österreichs Handballerin des Jahres. Und nicht zuletzt wird das Toptalent Ann Kynast von der SG BBM Bietigheim ausgeliehen. Ann soll auf der rechten Außenposition Spielerfahrung sammeln und wird dann mit Waiblingen oder Bietigheim wieder in Liga 1 zu bestaunen sein.

Die ARGE Marktplatzturnier ist jedenfalls gespannt auf den VfL Waiblingen und freut sich schon jetzt auf packende Spiele beim Frauen Blitzturnier am Samstag Abend.

Christian Kruse
Foto:
Mannschaftsbild: Heike Kranacher, smartmediadesign
Spielbilder: Heiko Potthoff / www.starkebilder.net

 

Zurück